Kirchen (Lutherkirche)

Die Geschichte der Lutherkirche ist eng verknüpft mit dem Druidenstein, dessen Bild das Siegel der Evangelischen Kirchengemeinde zeigt.

Der Druidenstein wird „die einzigartigste und schönste Bergkuppe . . . ganz Deutschlands“ genannt. Dabei ist er in seiner jetzigen Form nur noch ein Schatten seiner einstigen Größe und Gestalt, da er lange Zeit dem Basaltabbau diente. Dass er Kelten und Germanen wegen seiner außerordentlichen Form als Kultstätte gedient hat, wird allgemein angenommen. Um dem am Druidenstein ausgeübten heidnischen Kult entgegenzuwirken, wird schon vor dem Jahr 914 an der Stelle der jetzigen Lutherkirche ein kleines Gotteshaus aus Holz errichtet. Wie die meisten alten Bergkirchen ist es dem Heiligen Michael geweiht. Im 12. Jahrhundert wird an seiner Stelle eine aus Stein gemauerte Kirche in romanischem Stil errichtet. Sie ist die Pfarrkirche des ganzen zur Freusburg gehörenden Gebietes und wird darum in alten Urkunden „Kirche zu Freusburg“ genannt. Den Ort, der sich um die Kirche herum bildet, nennt man „Kirchfreusburg“ und später „Kirchen“. Im Jahre 1770 wird das romanische Kirchenschiff abgerissen und an seiner Stelle ein großer barocker Saalbau errichtet. Der Grundstein rechts vom Eingang zur Sakristei nennt das Datum der Grundsteinlegung:

ARS MDCCLXX D XIX JUNY (Anno reparatae salutis 1770 den 19. Juni)

Der Turm der alten Kirche bleibt erhalten, doch überragt seine Haube, wie auf dem Bild deutlich zu erkennen, das hohe Dach des neuen Kirchenschiffs nur um wenige Meter.

Seit 1652 besteht in Kirchen ein Simultaneum. Das bedeutet, dass evangelische und katholische Christinnen und Christen die Kirche gemeinsam, d.h. hintereinander, nutzten. Dieses Simultaneum besteht 234 Jahre lang und wird erst im Jahre 1886 aufgehoben. Die Kirche geht daraufhin in den Alleinbesitz der Evangelischen Kirchengemeinde über und erhält den Namen „Lutherkirche“. Die katholische Schwestergemeinde baut und bezieht die heutige Michaelskirche. In den folgenden Jahren werden viele Veränderungen vorgenommen. So wird z.B. das Missverhältnis zwischen dem hohen Dach und dem viel zu kleinen Turm ausgeglichen, indem man den Turm auf die doppelte Höhe (52,42 m) bringt.

Die Lutherkirche heute

Im Jahre 1957 findet eine umfassende Renovierung statt, bei der das Innere der Kirche im Großen und Ganzen sein heutiges Aussehen erhält.

Durch die Turmhalle betritt man heute das weite, freundlich wirkende Kirchenschiff. Es erscheint hell und schlicht und betont den sakralen Charakter des Gotteshauses. Der Blick fällt auf die Ostwand mit den beiden großen vom Boden bis zur Decke reichenden Fenstern. Vor ihnen hängen seit einigen Jahren zwei runde bleiverglaste Bilder, die Motive der beiden Partnergemeinden Grüneberg und Teschendorf (Brandenburg) zeigen. Die Kirche ist – wie alle alten Gotteshäuser – nach Osten hin ausgerichtet, wo die Sonne aufgeht, wo aber auch Christus, das Licht der Welt, erschienen ist, und von wo man dessen Wiederkunft erwartet. In der Mitte steht der Altar aus Marmor mit Brot- und Fisch-Ornamenten als Hinweis auf das Speisungswunder Jesu. Über ihm hängt ein großes silbernes Kreuz, das unten von vier schmiedeeisernen Bodenleuchtern und zwei silbernen Altarleuchtern flankiert ist.

Kanzel und Taufstein sind aus dem gleichen Material wie der Altar. Der Taufstein besitzt einen kupfernen Deckel, dessen Spitze eine Taube darstellt, das Symbol des Heiligen Geistes.

An den Bänken erinnern noch die Wangen, an der Emporenbrüstung die feinen Rokokoschildchen und Rosetten an die Ausstattung des 1770 erbauten Kirchenschiffes. Die Holzsäulen tragen schöne Kapitelle mit Blumen- und Blattornamenten. Über die Emporenbrüstung zieht sich ein schmales Zierband hin.

Eine sehr aufwendige und teure Außenrenovierung des Natursteins muss in den Jahren 1980/81 durchgeführt werden. Anfang der 80er Jahre bekommt die Kirche ein neues Turmkreuz und der Ziegelturm wird verputzt.

Es folgt in den Jahren darauf die Renovierung des Daches, der Eingangsbereiche und der Außentüren. Auch für „Untermieter“ wird nun Platz geschaffen: Nistkästen für Schleiereulen und Fledermäuse. Statt der Schleiereulen ziehen jedoch Turmfalken ein, die der Kirchengemeinde ebenso willkommen sind . . .

Bei Bauarbeiten auf dem Kinderspielplatz wird 2005 eine Steinplatte entdeckt, wobei es sich vermutlich um die alte Altarplatte der Kirche handelt. Bei der Renovierung 1957 wollte man sie wahrscheinlich nicht einfach wegwerfen, sondern hat sie nahe der Kirche „beerdigt“. Auf Anregung der Denkmalspflege wird sie in der Turmhalle aufgestellt.

Die 1958 eingeweihte Orgel stammt von den Gebrüdern Oberlinger in Windesheim und enthält 3.600 Pfeifen. Die Orgel hat drei Manuale und ein Pedal mit insgesamt 38 klingenden Registern. Die technische Einrichtung ist elektrischpneumatisch.

Der Spieltisch ist auf der hinteren Empore angebracht. Das Pedalwerk befindet sich rechts und links neben dem Altar, ebenso das Pfeifenwerk des Hauptwerkes und des Schwellwerkes. Eine solche Anordnung findet man ansonsten hauptsächlich in Kathedralen. Die große Bedeutung, die die Kirchengemeinde der Kirchenmusik zumisst, wird durch den erheblichen Umfang der Orgel und die außergewöhnliche Anordnung der Pfeifen deutlich zum Ausdruck gebracht. Auf der Empore steht an der Rückwand ein besonderes Orgelwerk mit acht klingenden Registern als „Chorpositiv“. Seine beiden bemalten Flügeltüren zeigen links musizierende Engel, rechts den jungen David, der dem König Saul etwas auf der Harfe vorspielt um ihn zu besänftigen.

Die drei Bronzeglocken, 1896 in der Glockengießerei Rincker in Sinn gegossen, sind ein Geschenk von Kommerzienrat Walther Siebel und seiner Frau. Die größte Glocke trägt daher im Inneren eine entsprechende Inschrift. Auf dem Spruchband der tiefsten Glocke ist zu lesen: „Allein Gott in der Höh‘ sei Ehr!“ Das Gewicht dieser Glocke beträgt 2557 kg, ihr Durchmesser 1627 mm.

Die Inschrift auf der zweiten Glocke lautet: „Ein feste Burg ist unser Gott“. Ihr Gewicht beträgt 1299 kg, ihr Durchmesser 1301 mm. Auf der dritten Glocke steht: „Himmelangeht unsre Bahn“. Sie ist 738 kg schwer und hat einen Durchmesser von 1085 mm.

Die drei Glocken lassen die Töne b, d und f erklingen. Die Glocken sind in der Glockenlandschaft ein wahrer Schatz, handelt es sich doch um das einzige vollständige Rincker-Geläut aus dem 19. Jahrhundert auf der ganzen Welt! Die Glocken sind harmonisch mit dem Geläut der katholischen Kirche abgestimmt.

Im linken Emporenaufgang sind zwei Grabplatten aus der Reformationszeit aufgestellt. Der kleinere Stein ist der ersten Pfarrfrau der Grafschaft gewidmet. Die 1576 im Alter von nur 28 Jahren verstorbene Katharina ist die Gattin des Pfarrers und Magisters Leopold Optichtyus.6 Er hatte in Wittenberg studiert und wurde zur Durchführung der Reformation 1565 ins Amt Freusburg berufen. Die zweite Tafel trägt die Jahreszahl 1578. Sie ist nach der Inschrift ein „Grabmal auf Dorothea Kessel, ein edles und züchtiges Mädchen“. Die Tafel ließ Graf Heinrich IV. errichten, der damals auf der Freusburg residierte. Es heißt dort in der Übersetzung u.a.: Grabmal für Dorothea Kessel, ein edles und züchtiges Mädchen. Lebend verehrte sie mit reinem Herzen

Christum, In dessen Schoß sie nun, gestorben, ihr Leben führt. Am 10. März im Jahre Christi 1578

Eine dritte Grabtafel ist außen in die Nordwand der Kirche eingelassen. Sie ist „Johann Christian Jung, Handelsmann, Schöff und Geschworener des Kirchspiels Kirchen“ und seiner Frau Anna Maria geb. Ermert gewidmet. Jung (1738 – 1808) ist der Gründer der Baumwollgarnspinnerei Jungenthal, der Vorläuferin der späteren Lokomotivfabrik Arnold Jung Für die Bevölkerung war es immer schon wichtig, die genaue Zeit zu wissen. Preiswerte Uhren gab es jedoch im Gegensatz zu heute lange Zeit nicht. Ein Ersatz dafür waren die Kirchturmuhren, die jahrelang den Takt für den Tagesablauf angaben. Das Uhrwerk, das in die Lutherkirche noch gut erhalten ist, stammt aus dem Jahr 1900 und ist eine Stiftung des Reichstagsabgeordneten Heinrich Krämer. Die Uhr wurde von der Firma Brockenem im Harz hergestellt. Heute ist das Schlagwerk an die Atomuhr in Braunschweig angeschlossen und geht auf die Millionstel Sekunde genau . . .

Anschrift:
Kirchplatz 8
57548 Kirchen

Nächster Feiertag
10. Juli 2022
4. So. n. Trinitatis
Woc­hen­spruch:
Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. (Gal 6,2)
Nächster hoher Feiertag
2. Oktober 2022
Erntedank
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Social-Media-Funktionen bereitzustellen und unseren Traffic zu analysieren. Wir teilen auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Social-Media-, Werbe- und Analysepartnern. View more
Cookies settings
Akzeptieren
Datenschutzerklärung
Privacy & Cookies policy
Cookie name Active
Datenschutzhinweise nach §§ 17 und 25 DSG-EKD für die Website der evangelischen Kirchengemeine Kirchen-Freusburg 1. Allgemeines Wir, die Evangelische Kirchengemeinde Kirchen-Freusburg, nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und die diesem Schutz dienenden gesetzlichen Verpflichtungen sehr ernst. Die gesetzlichen Vorgaben verlangen umfassende Transparenz über die Verarbeitung persönlicher Daten. Nur wenn die Verarbeitung für Sie als betroffene Person nachvollziehbar ist, sind Sie ausreichend über den Sinn, Zweck und Umfang der Verarbeitung informiert. Unsere Datenschutzerklärung erklärt Ihnen deshalb ausführlich, welche sog. personenbezogenen Daten (Definition s. unten, 2.1.) von uns bei der Nutzung der Website und allen hierauf verweisenden anderen Internetseiten verarbeitet (Definition s. unten, 2.2.) werden. Verantwortlicher im Sinne des Kirchengesetz über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG-EKD), der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Vorgaben, die kirchliche Stellen anzuwenden haben, ist die Evangelische Kirchengemeinde Kirchen-Freusburg vertreten durch Pfarrerin Sabine Keim Kirchplatz 8 57548 Kirchen Telefon: 02741-61004 Bitte beachten Sie, dass Sie über Links auf unserer Website zu anderen Internetseiten gelangen können, die nicht von uns, sondern von Dritten betrieben werden. Solche Links werden von uns entweder eindeutig gekennzeichnet oder sind durch einen Wechsel in der Adresszeile Ihres Browsers erkennbar. Für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen und einen sicheren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten auf diesen von Dritten betriebenen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich. 2. Definitionen 2.1. Aus dem DSG-EKD Diese Datenschutzerklärung verwendet die Begriffe des Gesetzestextes des DSG-EKD . Die Begriffsbestimmungen (§. 4 DSG-EKD) können Sie z.B. unter https://www.kirchenrecht-ekd.de/document/39740  einsehen. 2.2. Cookies Cookies sind Textdateien, die von einer Website auf Ihrem Endgerät abgelegt bzw. dort ausgelesen werden. Sie enthalten Buchstaben- und Zahlenkombinationen, um z.B. bei einer erneuten Verbindung zur Cookie-setzenden Website den Nutzer und seine Einstellungen wiederzuerkennen, das Eingeloggt-Bleiben in einem Kundenkonto zu ermöglichen oder ein bestimmtes Nutzungsverhalten statistisch zu analysieren. 3. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Eine Weitergabe personenbezogener Daten findet ausschließlich in den unten beschriebenen Fällen (s. unten 4.) statt. Die personenbezogenen Daten werden gelöscht oder durch technische und organisatorische Maßnahmen (z.B. Pseudonymisierung, Verschlüsselung) geschützt, sobald der Zweck der Verarbeitung entfällt. Dies erfolgt auch dann, wenn eine vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der personenbezogenen Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Sofern wir nicht gesetzlich zu einer längeren Speicherung oder einer Weitergabe an Dritte (insbesondere Strafverfolgungsbehörden) verpflichtet sind, hängt die Entscheidung, welche personenbezogenen Daten von uns erhoben werden, wie lange sie gespeichert werden und in welchem Umfang Sie sie ggf. offenlegen müssen, davon ab, welche Funktionen der Website Sie im Einzelfall nutzen. 4. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung der Website Die Nutzung der Website und ihrer Funktionen erfordert regelmäßig die Verarbeitung bestimmter personenbezogenen Daten. 4.1. Informatorische Nutzung der Website Wenn Sie unsere Website aufrufen und rein informatorisch, das heißt ohne Verwendung von Zusatzfunktionen wie Kontaktformular oder Social Media Plugins, nutzen, werden automatisch personenbezogene Daten von uns erhoben. Hierbei handelt es sich um folgende Informationen: Typ und Version des von Ihnen verwendeten Browsers (sog. User-Agent), verwendetes Betriebssystem, Adresse der zuvor besuchten Internetseite („Referrer-URL“), IP-Adresse Ihres Endgerätes und die Uhrzeit des Abrufs der Website. Diese Informationen werden von Ihrem Browser übermittelt, sofern Sie ihn nicht so konfiguriert haben, dass die Übermittlung der Informationen unterdrückt wird. Darüber hinaus wird Ihre IP-Adresse an Drittanbieter übermittelt, deren Funktionen auf unserer Website von deren Servern abgerufen werden. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt aus Zwecken der Funktionsfähigkeit und Optimierung der Website, sowie zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Dies dient der Erfüllung unserer Aufgaben und stellt zugleich ein kirchliches Interesse dar, weswegen die Verarbeitung nach § 6 Ziffer 3 und 4 DSG-EKD zulässig ist. Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer von 30 Tagen gespeichert. Wir führen diese personenbezogenen Daten nicht mit anderen Datenquellen zusammen. Eine Datenweitergabe an Dritte findet nur statt, soweit dies zum Betrieb unserer Website erforderlich ist. Eine Übermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation ist nicht beabsichtigt. 4.2. Google Maps Teile unserer Website nutzen zur Einbindung von Kartendaten Funktionen von Google Maps. Diese Inhalte werden von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) bereitgestellt. Beim Aufruf unserer Website lädt Ihr Browser den dazu notwendigen Code von Google. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Zugleich kann Google Cookies auf Ihrem Endgerät ablegen, sofern Sie nicht die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser untersagt haben, oder Cookies auslesen. Es können auch Standortdaten erhoben werden, wenn Sie dies in Ihrem Browser gestatten. Die Nutzung von Google Maps erfolgt zu Zwecken einer ansprechenden, komfortablen Gestaltung unserer Website und dient dem Zweck die Auffindbarkeit von uns auf der Website angegebenen Orten zu erleichtern. Dies stellt ein kirchliches Interesse im Sinne von § 6 Ziffer 4 DSG-EKD dar. Die Datenübertragung in die USA erfolgt gemäß dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der EU-Kommission (EU-US-Datenschutzschild). Ihre IP-Adresse wird von uns erhoben, um die Übermittlung an Google zu ermöglichen. Sie sind zur Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten nicht verpflichtet, eine Nutzung der betroffenen Teile unserer Website ist ohne die Bereitstellung jedoch nicht möglich. Weitere Informationen enthält die Datenschutzerklärung von Google, diese finden Sie unter https://www.google.com/policies/privacy/ 4.3. YouTube Teile unserer Website nutzen zur Darstellung von Video-Inhalten die Dienste der YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA („YouTube“). Beim Aufruf der entsprechenden Seiten lädt Ihr Browser den zur Anzeige des Videos notwendigen Code von YouTube. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von YouTube aufnehmen. Hierdurch erlangt YouTube Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Zugleich kann YouTube Cookies auf Ihrem Endgerät ablegen, sofern Sie nicht die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser untersagt haben, oder Cookies auslesen. Die Nutzung YouTube-Plugins erfolgt zum Zweck einer ansprechenden Gestaltung unserer Website und um die Darstellung von Videoinhalten zu ermöglichen. Dies stellt ein kirchliches Interesse im Sinne von § 6 Ziffer 4 DSG-EKD dar. Die Datenübertragung in die USA erfolgt gemäß des Durchführungsbeschlusses (EU) 2016/1250 der EU-Kommission (EU-US-Datenschutzschild). Ihre IP-Adresse wird von uns erhoben, um die Übermittlung an YouTube zu ermöglichen. Sie sind zur Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten nicht verpflichtet, eine Nutzung der betroffenen Teile unserer Website ist ohne die Bereitstellung jedoch nicht möglich. Wenn Sie nicht möchten, dass YouTube die über unsere Website gesammelten personenbezogenen Daten Ihrem YouTube-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei YouTube ausloggen. Weitere Informationen zu YouTube finden Sie unter https://www.youtube.com/intl/de/yt/about/ . Die Datenschutzerklärung von YouTube finden Sie als Teil der Datenschutzerklärung von Google unter https://www.google.com/policies/privacy/ . 4.4. Kontaktaufnahme per E-Mail Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben, werden die von Ihnen dort angegebenen personenbezogenen Daten von uns verarbeitet. Diese Informationen werden von Ihrem E-Mailclient übermittelt und in unseren informationstechnischen Systemen gespeichert. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist notwendig für die Beantwortung Ihrer Anfrage. Zusätzlich werden Ihre IP-Adresse und Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme gespeichert. Die Datenverarbeitung dient der Beantwortung Ihrer Anfrage und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten. Diese Verarbeitung ist gemäß § 6 Ziffer 3 und 4 DSG-EKD rechtmäßig, weil die Beantwortung Ihrer Anfrage  der Erfüllung unserer Aufgaben dient und zugleich ein kirchliches Interesse darstellt. Die personenbezogenen Daten werden solange gespeichert, wie dies zur Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich ist. Sollte Ihre Anfrage zu einem späteren Vertragsschluss führen, findet eine Speicherung statt, solange dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung des Vertrags erforderlich ist. Wir führen diese personenbezogenen Daten nicht mit anderen Datenquellen zusammen. Eine Datenweitergabe an Dritte findet nicht statt. Eine Übermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation ist nicht beabsichtigt. Sie sind zur Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten nicht verpflichtet, eine Nutzung des Kontaktformulars bzw. der Versand einer E-Mail ist ohne die Bereitstellung jedoch nicht möglich. 4.5. Abonnement des Newsletters / der Pressemitteilungen als Newsletter Sie können auf unserer Website den Newsletter / unsere Pressemitteilungen abonnieren. Wenn Sie dies tun, werden die von Ihnen bei der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten durch Ihren Browser an uns übermittelt und in unseren informationstechnischen Systemen gespeichert. Gespeichert werden außerdem Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt der Anmeldung. Die Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten dient dem Versand des Newsletters. Diese Verarbeitung ist rechtmäßig, weil Sie uns ihre Einwilligung gemäß § 6 Ziffer 2 DSG-EKD erteilt haben. Die Speicherung von IP-Adresse und Zeitpunkt der Anmeldung dient dem Zweck die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten. Hierin liegt zugleich unser kirchliches  Interesse, weswegen die Verarbeitung nach § 6 Ziffer 4 DSG-EKD zulässig ist. Die von Ihnen eingegeben personenbezogenen Daten und das Datum der Registrierung werden solange gespeichert, bis Ihr Abonnement bei uns gekündigt wird. Wir führen diese personenbezogenen Daten nicht mit anderen Datenquellen zusammen. Eine Datenweitergabe an Dritte findet nicht statt. Eine Übermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation ist nicht beabsichtigt. Sie sind zur Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten nicht verpflichtet, das Abonnement unseres Newsletters ist ohne die Bereitstellung jedoch nicht möglich. 5. Betroffenenrechte Sie haben als betroffene Person das Recht auf Auskunft nach § 19 DSG-EKD, das Recht auf Berichtigung nach § 20 DSG-EKD, das Recht auf Löschung nach § 21 DSG-EKD, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach § 22 DSG-EKD sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach § 24 DSG-EKD. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (§ 46 DSG-EKD in Verbindung mit §39 DSG-EKD). 5. Mitteilungspflichten des Verantwortlichen Wir teilen gemäß § 23 DSG-EKD allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung ihrer personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach §§ 20-22 DSG-EKD mit, es sei denn, die Mitteilung ist unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir unterrichten Sie über die Empfänger, wenn Sie dies verlangen. 7. Widerspruchsrecht Sie haben das Recht gemäß § 25 DSG-EKD, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von § 6 Ziffer 1, 3, 4 oder 8 Widerspruch einzulegen.  Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Der Widerruf kann formfrei erfolgen und sollte gerichtet werden an: Evangelische Kirchengemeinde Kirchen-Freusburg vertreten durch Pfarrerin Sabine Keim Kirchplatz 8 57548 Kirchen Telefon: 02741-61004 8. Recht auf Widerruf der Einwilligung in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Sie haben gemäß § 11 Abs. 3 DSG-EKD das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hiervon nicht berührt. Damit gilt der Widerruf immer nur für die nach dem Widerruf geplante Verarbeitung. Der Widerruf ist formlos möglich. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, eine andere (gesetzliche) Grundlage gestattet dies. Erfolgt jedoch ein Widerruf und es liegt kein anderer Erlaubnistatbestand vor, so müssen gemäß §21 Abs. 1 Ziffer 3 DSG-EKD die personenbezogenen Daten auf Ihren Wunsch hin unverzüglich gelöscht werden. Der Widerruf kann formfrei erfolgen und sollte gerichtet werden an: vertreten durch Pfarrerin Sabine Keim Kirchplatz 8 57548 Kirchen Telefon: 02741-61004 Stand der Datenschutzerklärung: 25.03.2022
Save settings
Cookies settings